Diese Seite bietet eingeschr√§nkte Unterst√ľtzung f√ľr Ihren Browser. Wir empfehlen, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

handgefertigt & handbemalt. Immer inkl. Stange oder Haken.

√úber 1.000 verschiedene Designs.

Der Vogel der Woche KW49 - Der Zaunkönig

Hallo VogelfreundeūüĎč,

Der Vogel der Woche ist, wie schon im letzten Post richtig erraten wurde, der Zaunkönig.
Hier gibt es ein paar Fakten und Wissenswertes zu unserem kleinen Piepmatz:

Den Namen hat der Zaunk√∂nig von seinem Erscheinungsbild. Sein schmetternder Gesang, seine aufrechte Haltung und der immer nach oben geneigte Schwanz lassen ihn wirken wie einen echten K√∂nig des Garten ūüėä.

Genau wie Napoleon Bonaparte ist auch dieser König nicht sehr groß gewachsen. Mit ca. 10 cm Körpergröße und maximal 12g Körpergewicht gehört er zu den kleinsten Vögeln ganz Europas.

Das kann der kleine Schreihals mit seiner lauten Stimme aber locker wett machen.
Seine Stimme kann bis zu 90 Dezibel laut werden und ist damit im Verh√§ltnis zur K√∂rpergr√∂√üe die lauteste √ľberhaupt im Vogelreich.

Grunds√§tzlich ist der Zaunk√∂nig kein scheuer Artgenosse und deshalb auch √ľberall dort anzutreffen, wo es etwas zu futtern gibt.
Der Zaunk√∂nig ist ein H√∂hlenbr√ľter und interessiert sich dem entsprechend f√ľr quasi jeden Unterschlupf, ob nat√ľrlich in dichten Hecken, Baumwurzeln oder im Mauerwerk von Stallungen und Bauernh√∂fen. Sogar unter Stegen am Wasser wurden schon Nester gefunden.

Auf seinem Speiseplan stehen Insekten und Spinnen jeglicher Art. Im Winter fressen die kleinen Vögel auch Sämereien.

Um den Zaunk√∂nig m√ľssen wir uns aktuell keine Sorgen machen. Er steht nicht auf der Liste der gef√§hrdeten Vogelarten und ist √ľberall in Europa und Asien anzutreffenūüėä.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Ver√∂ffentlichung genehmigt werden m√ľssen

Warenkorb

Keine Produkte mehr zum Kauf verf√ľgbar

Ihr Warenkorb ist aktuell leer.